s


Direkt zum Seiteninhalt

Margin

Forex Grundwissen

Minimaler Kapitaleinsatz - Maximale Hebelwirkung

Mit den meisten Broker handeln Sie im FX-Markt in der Regel mit 1'000 € ein Volumen von 100.000 €; der Hebel liegt hier bei 100. Bei ausgewählten Währungspaaren können Sie schon mit 500 € dieses Volumen bewegen. Die Margin liegt hier bei 0,5 %; der Hebel beträgt dann 200.

Margin verstehen
Sie brauchen nicht den vollen zugrunde liegenden Wert einer FX Spot-Position zu bezahlen. Stattdessen hinterlegen Sie vor einer Transaktion eine Sicherheitsleistung – die so genannte Margin. Die Marginsätze im FX-Handel betragen 0,5 % bzw. 1 % und beziehen sich auf den Gesamtwert einer Handelsposition. Sie erhalten also einen hundertfachen Hebel auf Ihre bereitgestellten Sicherheiten.
Es ist wichtig, sich vor Augen zu halten, dass Sie bei dem Handel mit kreditfinanzierten Wertpapieren einem gegenüber der Direktinvestition in den Basiswert höheren Risiko ausgesetzt sind, da der Verlust bedeutend größer sein kann als die Mittel, die eingesetzt worden sind.

Beispiel:
Marginberechnung


Sie handeln USD im Wert von 100.000 €
Sie hinterlegen eine Margin von 0,5 % auf 100.000 € x 0,5 % = 500 €
Sie eröffnen mit 500 € eine Position im Gegenwert von 100.000 €
Sie hebeln Ihr eingesetztes Kapital mit dem Faktor 200.

Home | Forex Grundwissen | Tools | Lerncenter Forex | Forex Signale | Handelszeiten Forex | Kontakt | Links | Português | English | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü